Swing

 

Das Wort swing ist ein Schlüsselwort der Jazzmusik. Es wird - und auch darin liegt wieder eine Möglichkeit zum Mißverständnis - in zweierlei Sinn gebraucht .

Zunächst einmal bezeichnet es ein rhythmisches Element , aus dem heraus der Jazz jene Spannung gewinnt  , die die große europäische Musik durch die Form hat. Dieses Element ist in allen Stilen , Phasen und Spielweisen des Jazz gegenwärtig und gehört so notwendig zum Jazz, daß man gesagt hat:

ohne Swing kein Jazz.

Zum anderen bezeichnet man mit Swing den Jazzstil der 30er Jahre - jenen Stil, in dem der Jazz seine  - vor dem Jazz Rock und der Fusion  - kommerziell größten Erfolge errungen hat ; Benny Goodman wurde der King of Swing.

Charakteristisch für den Swing - Stil der 30er Jahre war das Entstehen großer Orchester , der Big Bands.

 

Wichtige Namen aus dieser Zeit:

Coleman Hawkins

Chu Berry

Benny Goodman

Luis Russels

Rex Stewart

Bunny Berigan

Roy Elddridge

Teddy Wilson

Fats Waller

Cozy Cole

 

 

 

 

 

 

 

 

.

 

Kostenlose Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!