Free Jazz:

 

Am Jazz der 60er Jahre - dem Free Jazz - ist neu:

ein Durchbruch in den freien Raum einer ausgeweiteten, zunächst als atonal empfundenen Tonalität;

eine neue rhythmische Konzeption, die durch die Auflösung von Metrum , Beat und Symmetrie gekennzeichnet ist;

die Einbeziehung der Weltmusik in den Jazz, der sich nun plötzlich in allen großen Musikkulturen von Indien bis Afrika und von Japan bis Arabien öffnete;

eine Betonung des Intensitätsmoments , wie sie früheren Jazzstilen unbekannt war;

eine Ausweitung des musikalischen Klanges in den Bereich des Geräuschs.

 

Wichtige Namen :

Jean-Luc Ponty

Don Cherry

John Mc Laughlin

Sahib Shihab

Randy Weston

Ornette Coleman

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.

Gratis Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!