Orgel. Keyboard, Synthesizer:

 

Die Orgel:

Ursprünglich war das der Traum von erhabener Kirchenmusik in hallenden Domen und Kathedralen , die Königin der Instrumente in der europäischen Tradition.  Als Klang gewordene Realisation eines Traumes begann die Orgel im Jazz.

Wichtige Organisten :

Fats Waller,  Fred van Hove,  Milt Buckner,  Lonnie Liston Smith,

Al Kooper,  Booker T. Jones,  Brian Auger

 

Das Keyboard:

Ein neuer Typ von Musikern betrat Ende der 60er Jahre die Szene. Musiker, die zwar auch Orgel spielen, die man aber nicht in dem Sinn als Organisten bezeichnen kann. Für sie ist eine Orgel ein Tasteninstrument neben anderen, darunter das akustische Piano, das Clavinet, der Synthesizer samt allen damit kombinierbaren Accessoires: Wah-Wah-Pedal, Fuzz, Vibrator, Echoplex, Echolette, Phase-Shifter, Ringmodulator.

Man nennt diese Musiker Keyboard - Spieler. Keyboard bedeutet Tastatur, und diese ist in der Tat das - im Grunde einzige  - Verbindende an all den verschiedenen Instrumenten , die sie spielen.

Wichtige Keyboarder :

Joe Zawinul,  Paul Bley,  Sun Ra,  Richard Teitelbaum,  Oliver Nelson

 

Der Synthesizer:

Weil die erste Synthesizer-Generation monophon  - das heißt nur einstimmig - spielbar war,  phrasierten die Spieler der ersten Keyboarder-Generation in Jazz, Rock und Fusion vehement solistisch:  Lange ausschweifende Phrasen bildend, wie Gitarristen lange Ketten von Einzeltönen aneinanderreihend.

Wichtige Synthesizer - Musiker:

Chick Corea,  Jan Hammer,  George Duke,  Herbie Hancock,

Barry Miles,  Wayne Horvitz,  Brian Eno,  John Irving III.

Gratis Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!